In 12 Wochen alle wichtigen ADHS-Erziehungskompetenzen lernen.

ADHS-Eltern-Begleiter *solo
6-teiliger Selbstlern-Videokurs für Eltern von AD(H)S-Kindern zwischen 6 und 12 Jahren

Videokurs ADHS-Eltern-Begleiter

WORUM GEHT ES?

​Ein (oder mehrere) Kind(er) mit ADHS oder ADS gut großzuziehen ist für alle betroffenen Eltern eine echte Herausforderung.  ​Die "normalen" Erziehungs-Kompetenzen, die Eltern in der Regel von sich aus mitbringen, versagen bei ADHS. AD(H)S-Kinder brauchen eine andere Erziehung, einen anderen Umgang, um gut aufzuwachsen, in den Alltag hineinzufinden und vor allem auch Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aufzubauen.

Typische Fragen und Probleme, vor denen Eltern immer wieder stehen, sind:

​* ​Warum ist mein Kind so anders und was ist eigentlich mit ihm los?
* Wie geht das mit dem AD(H)S weiter und was können wir tun, damit es weniger wird?
* Wie schaffen wir es, endlich weniger Stress und Streit zu Hause zu haben?
* ​Warum macht unser Kind nie das, was es soll und was können wir tun, damit sich das ändert?
* Wie können wir unser Kind bestmöglich unterstützen, sodass es zuhause und in der Schule zurecht kommt?
* Wie können wir unserem Kind helfen, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aufzubauen?
* Wie schaffen wir es, mehr Ruhe und Struktur in den Familienalltag zu bekommen?

​Das Wichtigste ist: ADHS "geht nicht weg".

​​Wenn Ihr Kind eine ADHS-Konstitution hat, dann sind Sie damit befasst, solange Ihr Kind bei IHnen lebt (und später ggf. auch noch...).  ​
Daher ist es gut, zu wissen, wie man am besten damit umgehen kann.

D​er Videokurs ADHS-Eltern-Begleiter *solo ist ein einzigartiger kompakter Selbstlernkurs für Eltern von Kindern mit AD(H)S zwischen 6 und 12 Jahren. In diesem Kurs lernen Sie alle wichtigen Erziehungs-Kompetenzen, die Sie für einen guten und positiven Umgang mit Ihrem Kind brauchen.

ADHS-StarterKIT - für einen erfolgreichen Umgang mit ADHS

VIDEOKURS ADHS-ELTERN-BEGLEITER *solo

WAS BRINGT IHNEN DER VIDEOKURS?

1. In diesem Videokurs erlernen Sie die sechs wichtigsten ADHS-Erziehungskompetenzen.

2. Sie kommen heraus aus dem ständigen Diskutieren, Kämpfen, Antreiben und holen sich die Kontrolle über Ihren Alltag mit Ihrem Kind, über Ihre eigenen Emotionen und Ihr Verhalten zurück.

​3. Sie, Ihr Kind und Ihre Familie kommen zur Ruhe. Sie werden wieder handlungsfähiger und klarer. Ihr Kind hört wieder besser auf Sie. Der Familienalltag wird wieder schöner.

Nach dem Videokurs... :

  • ​... können Sie das Verhalten Ihres ADHS-Kindes aus einem anderen Blickwinkel sehen und fühlen sich von ihm weniger provoziert, verletzt oder persönlich angegriffen.
  • ​... wissen Sie, wie Sie aktuelle und zukünftige Problemsituationen mit einem soliden Plan angehen und Wege zur Lösung finden können.
  • ​... wissen Sie, an welchen Stellen Sie überall ansetzen können und was genau Sie wie anders machen können, um Ihren Familienalltag zu entstressen. 
  • ​... sind Sie in allen sechs ADHS-Erziehungskompetenzen gestärkt und haben als Eltern (wieder) mehr Sicherheit, Kontrolle und Handlungskompetenz.
  • ​... werden Sie anders kommunizieren, karer sein, weniger diskutieren, weniger laut und emotional werden und Ihr Kind wird viel öfter und besser auf Sie hören.
  • ​... wissen Sie, wie Sie Ihre typischen Alltags-Abläufe ADHS-kompatibel strukturieren können, wie Sie dazu sinnvolle Regeln und Konsequenzen ​finden können und wie Sie Ihrem Kind dabei helfen können, die Abläufe eigenständiger einzuhalten.
  • ​​Und nicht zuletzt: Sie bekommen Tipps, wie Sie im Alltag mit Ihrem ADHS-Kind ​Energie einsparen und wieder auftanken können.

​Ist dieser Videokurs für Sie geeignet?

​Es gibt den ADHS-Eltern-Begleiter als Selbstlern-Videokurs und als persönlich Betreutes Coaching-Programm.

​für Sie geeignet

  • ​Sie wollen Ihre ADHS-Erziehungs-Kompetenzen verbessern
  • ​Sie wollen zu Hause weniger Streit und Stress und statdessen mehr Ruhe und Freude haben
  • ​Sie sind in der Lage selbstständig mit einem Videokurs zu lernen und trauen sich zu, das Gelernte eigenständig umzusetzen

​​NICHT für Sie geeignet

  • ​Sie denken, dass Ihr Kind sich verändern sollte und nicht Sie selbst
  • ​Sie glauben, dass das Problemverhalten Ihres Kindes nur an AD(H)S liegt und Sie nichts damit zu tun haben
  • ​Sie glauben, dass ein Selbstlernkurs nichts für Sie ist und Sie nichts umgesetzt bekommen

​Fazit:

​Wenn Sie überzeugt sind, mit dem zur Verfügung gestellten Wissen und den Trainingsaufgaben selbstständig arbeiten zu können, dann ist der Videokurs auf jeden Fall für Sie geeignet. 
Wenn Sie befürchten, nicht dranbleiben oder es nicht allein umsetzen zu können, dann kommen Sie lieber in das ADHS-Eltern-Begleiter-Coaching, dort haben Sie Begleitung und Unterstützung von mir und anderen Eltern.

​Holen Sie sich jetzt den Videokurs und ​machen Sie es sich und Ihrer Familie zu Hause wieder schöner​.


Schon 51 Kunden haben diesen Kurs gekauft.

​​​Klar, ​hilfreich, ermutigend, bewertungsfrei

​Das Programm fand ich klasse! Die einzelnen Module sind sehr informativ und hilfreich und ergänzen sich super. Mich hat vor allem die Klarheit der gemachten Aussagen begeistert. Man wurde nicht mit zu vielen Informationen zugeschüttet, sondern die wichtigsten und effektivsten wurden klar und ansprechend rüber gebracht. 🙂

​ELKE B.
Teilnehmerin des Live-Programms

​Die Ergebnisse sind bemerkenswert

​​​Ich bin froh dieses für mich selten erscheinende Angebot wahrgenommen zu haben. Die Arbeitsschritte waren sorgfältig aufeinander abgestimmt und die Ergebnisse in der Umsetzung bei uns zu Hause bemerkenswert.

​CORNELIA E.
​Teilnehmerin des Live-Programms

WIE LÄUFT DER KURS AB?

​Der Videokurs ADHS-Eltern-Begleiter *solo läuft über insgesamt 12 Wochen und beinhaltet 6 Module plus Bonusmaterial. Die 6 Kursmodule werden zeitversetzt 14-tägig freigeschaltet.

Nach dem Kauf erhalten Sie sofort Zugang zum ersten Modul und dem Bonusmaterial.
Die folgenden Module werden danach ​14-tägig freigeschaltet. Sie werden per Email darüber informiert.

Durch die zeitversetzte Freischaltung der Module haben Sie die Möglichkeit, sich immer ​volle zwei Wochen lang wirklich auf die Anwendung und Umsetzung der Themen des jeweiligen Moduls zu fokussieren.

Ihr Zugang zum Kurs bleibt danach dauerhaft bestehen - Sie haben also auch später jederzeit Zugang zu den Videos und Handouts.

Das bekommen Sie in diesem Videokurs:

​6 Module mit ​umfangreichen Trainings-Videos (jeweils ca. 45-60 min)

​Alle Folien und Handouts als PDF zum Download

​Alltagspraktische Trainingsaufgaben ​zur direkten Umsetzung

@​

​Inkl. Email-Begleitung zum Dranbleiben und mit weiteren Tipps

Das lernen Sie in diesem Kurs​:

MODUL 1

​ADHS und das Verhalten des Kindes verstehen

* Einführung in das Thema ADHS - was ist mit Ihrem Kind los?
* Verstehen, warum Ihr Kind sich so verhält.
* Verstehen, was Sie von Ihrem Kind erwarten können - und was nicht.

MODUL 2

​Eine positive Beziehung zum Kind aufbauen

* ​Die typische Negativ-Dynamik in ADHS-Familien verstehen.
* Die positiven Seiten Ihres Kindes entdecken.
* Den Negativ-Kreislauf durchbrechen und wieder entspannte Zeit miteinander haben.

MODUL 3

​Ruhig und klar miteinander reden können

* ​​Den Teufelskreis der Kommunikation ​und typische Fallstricke kennen.
* ​In 3 Schritten aus dem Teufelskreis ausbrechen.
* Nicht mehr diskutieren - klar und konsequent kommunizieren, Zeit und Energie sparen.

MODUL 4

​Regeln und Konsequenzen sinnvoll einsetzen

* ​​Passende Regeln ​für bestimmte Situationen finden.
* Sinnvolle Konsequenzen finden und das Repertoire an Konsequenzen ohne großen Aufwand erweitern.
* Wissen, warum Regeln oft nicht ​eingehalten werden - und wie man es besser machen kann.

MODUL 5

​Alltagsabläufe richtig strukturieren

* ​​Typische Alltagsabläufe ADHS-kompatibel strukturieren.
* Stolperfallen und Fehlerquellen ​identifizieren und vermeiden.
* Dem Kind helfen, den Abauf eigenständiger einzuhalten.

MODUL 6

​Als Eltern gut für sich selbst sorgen

* ​​​Energieräuber in de Erziehung identifizieren.
* In wenigen Minuten im Alltag innerlich Abstand gewinnen und wieder auftanken.
* Wieder mehr Zeit für sich selbst und die Partnerschaft haben.

​BONUS 1

​Anleitung zum richtigen Umgang mit Wutanfällen

​​* Die Ursachen und Auslöser der Wutanfälle Ihres Kindes verstehen.
* Was Sie auf einen Fall machen sollten.
* Wie Sie bei einem Wutanfall richtig reagieren.
* Wie Sie Wutanfällen vorbeugen können.

​BONUS 2

​Videointerview mit Anna Maria Sanders

​* ​Was aus Ihrer Sicht rückblickend das Wichtigste in der Erziehung eines ADHS-Kindes ist.
* Wie sie es mit Ihrem Sohn geschafft hat, die schwierige Schulzeit zu überstehen.
* Wie sie es als Familie geschafft haben, trotz aller Probleme einen guten Draht zueinander zu behalten.

WER BIN ICH?

Ich bin Birgit Boekhoff und unterstütze seit über 18 Jahren Familien mit ADHS-Kindern. Ich helfen den Eltern dabei, das ADHS und Ihr Kind besser zu verstehen, sich weniger angegriffen zu fühlen und ​aufzureiben und den Familienalltag stressfreier, entspannter und schöner zu machen.​

Im Laufe meiner Arbeit und auch im Laufe meines eigenen Lebens habe ich immer wieder festgestellt, wie wichtig es ist, seine eigene Konstitution zu verstehen und sein Leben damit in Einklang zu bringen - und das gilt auch für Eltern, deren Kinder eine ADHS-Konsitution haben.

Birgit Boekhoff - ADHS-Coach und Trainerin

​Wenn Eltern nicht verstehen, wie Ihre Kinder "ticken", vor allem, wenn sie ein "besonderes" oder "anderes" persönliches Strickmuster haben, dann stoßen sie im Familienalltag ​immer wieder an Grenzen, ​ohne zu wissen, wie sie es besser machen können. ​

Es macht mir Freude, Ihnen mit diesem Videokursen die Essenz meiner Erfahrungen aus der Arbeit mit hunderten ADHS-​Familien weiter zu geben. Meine Spezialität ist es, die Dinge auf den Punkt zu bringen. Daher sind meine Videokurse kurz und knackig - aber extrem voll mit dem Allerwichtigsten und dem, was wirklich funktioniert.

​Sehr gut! ​

Habe bisher noch niemanden getroffen, der in diesem Bereich so RICHTIG ist und so Gut(es) tut, wie Sie!

​KARA M.

​JETZT KAUFEN UND LOSLEGEN

​HÄUFIGE FRAGEN

​Wenn ich den Kurs kaufe, kann dann auch mein Partner/ meine Partnerin damit arbeiten?

​Ändert sich durch das Programm auch das Verhalten des Kindes, obwohl mit ihm gar nicht direkt gearbeitet wird?

​Sind nicht die Konsequenzen das Wichtigste, was Eltern brauchen? Warum kommt das erst in Modul 4?

​Mein Kind hat noch weitere Probleme ausser ADHS (z.B. Asperger, LRS, etc.). Wird darauf auch eingegangen?

​Mein Kind ist gerade erst 6 und die ADHS-Probleme sind noch nicht so ausgeprägt. Sollte ich den Kurs trotzdem schon machen?

​Gibt es auch ein Coaching dazu? Wir werden bestimmt Fragen haben und Hilfe bei der Umsetzung gebrauchen können.